Ärztliche Diagnostik und Beratung

Zu Beginn jeder psychiatrischen Behandlung steht eine umfangreiche ärztliche Befunderhebung einschließlich Blutabnahme, EKG und falls erforderlich noch weiterer, z.T. auch außerhalb der Klinik zu veranlassender Untersuchungen. Zusammen mit dem Patienten wird versucht, das Störungsbild als Ganzes zu verstehen und ein individuelles  Behandlungskonzept auf der Grundlage der erhobenen Befunde zu erstellen.

Der Patient und auf Wunsch auch seine Angehörigen werden selbstverständlich mit in die Entscheidungsprozesse einbezogen und über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten informiert. Hierzu gehört u.a. auch die Aufklärung über den Nutzen und die Risiken einer oft sinnvollen Psychopharmakotherapie.