Psychotherapie

Sie findet sowohl in regelmäßigen Einzelgesprächen und auch als gruppentherapeutisches Angebot statt. Häufig ist zu Beginn einer Behandlung aufgrund des Schwerebildes einer psychischen Erkrankung eine einzeltherapeutische stützende Begleitung erforderlich.

Erst bei z.B. Besserung der depressiven Symptome, des Antriebs oder der zwischenmenschlichen Kommunikation ist die Teilnahme an der Gruppentherapie möglich. Diese ist wiederum sehr sinnvoll, da sich im sozialen Miteinander Schwierigkeiten meist gut zeigen und neue Verhaltensweisen erprobt werden können.