Informationen zum Corona-Virus (COVID- 19)

Aktuelle Besuchsregelung in der psychiatrischen Klinik in Uelzen

Seit dem 20. Mai 2020 wurde das Besuchs- und Betretungsverbot, das seit Beginn der Coronapandemie auch in der Psychiatrischen Klinik Uelzen gegolten hat, wieder gelockert. Jede/r Patient/in kann täglich von einer Person, die ihre Kontaktdaten bekannt gegeben und mit einer Unterschrift bestätigt hat, dass sie keine Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Schnupfen, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen u.a. aufweist und die aktuellen Hygienerichtlinien einhält, im Krankenhaus Besuch empfangen.

Neben den allgemeinen Hygienerichtlinien des RKIs, die Sie ausgehändigt bekommen und auch im Foyer ausgehängt finden, gilt bei uns folgendes:

  • Sie müssen sich als Besucher am Service Point mit Name, Adresse und Telefonnummer in eine Liste eintragen und die Kenntnisnahme der Hygienerichtlinien bestätigen.

  • Bei Betreten der Einrichtung müssen Sie sich die Hände gründlich desinfizieren.

  • Sie tragen während des  gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung eine Mundnasenbedeckung.

  • Das Abstandsgebot von 1,5m - 2m ist durchgehend einzuhalten.

  • Essen und Trinken sind während des Besuchs nicht zulässig. Nahrungsmittel oder sonstige Geschenke dürfen mitgebracht und unter Einhaltung der Abstandsregel übergeben werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen auch unter diesen besonderen Bedingungen einen angenehmen Aufenthalt

Für weitere aktuelle Informationen verweisen wir auf die Webseiten:

Robert Koch Institut: www.rki.de
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

www.bgza.de
Bundesministerium für Gesundheit: www.bundesgesundheitsministerium.de

Wenn die Seele Hilfe braucht

In unserer Fachklinik, die 2007 nach neuesten Erkenntnissen der Klinikarchitektur gebaut wurde, behandeln wir auf Basis unterschiedlicher Therapiekonzepte psychiatrische und psychosomatische Erkrankungen wie Depression, Angst- und Zwangsstörungen, Sucht, Persönlichkeitsstörungen und Psychosen. Je nach Art der Beschwerden, den Wünschen und der Persönlichkeit des Patienten kann ein Teil unserer Therapien wahlweise ambulant, tagesklinisch oder stationär wahrgenommen werden. Unsere Klinik verfügt über zwei Institutsambulanzen, 32 Plätze in den Tageskliniken und 92 Betten im Akutkrankenhaus. 

Als Fachklinik in gemeinnütziger Trägerschaft sind wir in unserem Versorgungsgebiet Uelzen und Lüchow-Dannenberg für rund 150.000 Menschen verantwortlich. Besonderen Wert legen wir auf die Vernetzung unserer Arbeit mit den Beratungs- und Hilfeangeboten in der Region. Dadurch können wir unseren Patienten eine ineinander greifende und kontinuierliche, wohnortnahe und passgenaue Therapie und Betreuung bieten, die den Genesungsprozess bestmöglich unterstützt. Unser Trägerverein „Die Brücke“ bietet in den Städten Uelzen, Dannenberg, Lüchow, Lüneburg und Gifhorn Unterstützungsangebote für seelisch kranke Menschen. Das Spektrum reicht von der Beratung über die individuelle Unterstützung im Alltag bis zur Tagesbetreuung und Ergotherapie  und stellt eine sinnvolle Ergänzung unserer klinischen Angebote dar.  

Wir als Arbeitgeber

Die Psychiatrische Klinik Uelzen ist in ihrem Versorgungsgebiet Uelzen und Lüchow-Dannenberg für rund 150.000 Menschen verantwortlich. Zur Sicherstellung dieses Auftrages suchen wir für unsere Klinik, Tagesklinik und Institutsambulanz Assistenzärztinnen und -ärzte

Mehr

         www.fami-siegel.de